Materialität und Reduktion. Die Monotypes Kollektion von Kinnasand zeigt die Ästhetik purer Stofflichkeit, die aus der Verwendung von Mono-Materialien entsteht. Wolle, Hanf, Lyocell, Polyester recycelt. 100 %.

Monotypes moduliert die Charakteristik dieser zirkulären Materialien in Herstellung und Finishing der Stoffe gleichermaßen puristisch wie anspruchsvoll. Das Material steht im Fokus. Die Materialität wird zum Design.

In der präzisen Konstruktion der Stoffe spiegeln sich die individuellen Eigenschaften und der zellulare Aufbau der Mono-Materialien. So reflektiert die texturierte Struktur
eines Wollgewebes aus Melange-Garnen die mikroskopische Oberfläche von Wolle. Mit seiner rhythmischen Wirkung verweist ein netzartiges Dreher-Gewebe auf das typische Herstellungsverfahren von recyceltem Polyester.

Die für Monotypes entwickelten Garne, von hoch gedreht über gezwirnte Moulinées zu Garnen mit variierendem Querschnitt, betonen die Natur der spezifischen Materialität. Die Kombination von ungefärbten mit gefärbten Garnen oszilliert zwischen puristischer Reduktion und lebendigem Ausdruck.

 

Die Kollektion erforscht die Materialität in unterschiedlichen Dimensionen. Der Grad an Transparenz variiert von transluzent bis opak. Die Dynamik zwischen Textur und Farbe erkundet visuelle und haptische Assoziationen, die das Material hervorruft.

Die Farben der Stoffe umfassen helle Lichtschattierungen und klare ätherische Töne, die Wasser und Luft assoziieren. Organische Nuancen und modifizierte Elementarfarben addieren Kontur und Tiefenwirkung und verstärken die farbliche Intensität.

Alle Stoffe der neuen Kollektion können Sie sich hier anschauen. All Picture Credits by Kinnasand.

Leave a Reply

Your email address will not be published.